11. Robin Oberbeck

von Peter

Robin Oberbeck

Ich wurde 1989 in Konstanz geboren und lebe seit dem Kindergartenalter in Dettingen. Nach der Grundschule in Dettingen habe ich die Fachhochschulreife an der Zeppelin-Gewerbeschule in Konstanz erlangt.

Seitdem arbeite ich als Informatiker im Stromeyersdorf und bilde mich kontinuierlich weiter.

Seit über 20 Jahren bin ich bereits aktiver Hornist im Musikverein Dettingen-Wallhausen und bringe mich zusätzlich als aktiver Beisitzer in der Vorstandschaft ein.

Meine Hauptaufgabe liegt seit 2 Jahren in der Mitorganisation des schönsten Fests im Jahr, dem Bergfest.

Es gibt viele schöne Flecken auf der Welt, dennoch hat es mich aus den verschiedensten Gründen hier gehalten.

Uns geht es gut in Dettingen-Wallhausen, dennoch gibt es Punkte, die sich optimieren lassen und die ich gerne angreifen würde.

Darunter fällt die Stärkung des Vereinslebens,

der Neubau einer Drei-Feld-Sporthalle,

der Ausbau des Glasfasernetzes

eine gute Dorfentwicklung.

Die Modernisierung und der Fortschritt sind wichtig, jedoch darf dabei der Dorfgedanke nicht leiden und muss geschützt werden.

Zurück