14. Patricia Strohmeier

von Peter

Ich wurde 1986 in Konstanz geboren und bin in Dettingen aufgewachsen und zur Grundschule gegangen. 2005 habe ich mein Abitur an der Geschwister-Scholl Schule in Konstanz gemacht.

Nach einer erfolgreich absolvierten Schreinerlehre zog es mich 2010 in die Schweiz nach Zürich um dort eine Ausbildung zur eidgen. dipl. Innenausbauzeichnerin zu machen.

Zeitgleich absolvierte ich ein Fernstudium zur staatlich geprüften Technikerin Fachrichtung Holztechnik, bevor ich mich nach ein paar Jahren Berufserfahrung dazu entschied, in die Fußstapfen meines Vaters zu treten und Architektur zu studieren.

Seit 2016 studiere ich Architektur an der HTWG Konstanz und arbeite als Werkstudentin im Architekturbüro meines Vaters.

Während meiner Zeit in der Schweiz, ist der Kontakt in die Heimat nie abgerissen.

Durch Familie und Freunde, Klarinettistin im Musikverein und damals auch als Jugendleiterin, sowie im Moorschrat bin ichimmer fest mit Dettingen vebunden.

Die Vereine im Allgemeinen sind mir ein großes Anliegen, da Dettingen-Wallhausen durch sie belebt wird, deshalb sollten sie unterstützt und gestärkt werden.

Nicht nur aus beruflicher Sicht, sondern auch aus persönlichen Gründen liegt mein Hauptinteresse in den in Dettingen-Wallhausen anstehenden und zukünftig folgenden baulichen Veränderungen.

Durch aktives Mitwirken möchte ich, dass unser Dorf noch lebenswerter wird. Dettingen-Wallhausen darf seinen Charakter nicht verlieren und soll trotzdem nachhaltig in die Zukunft entwickelt werden.

Zurück