09. Dieter Konopka

von Peter

Dieter Konopka

Vor 66 Jahren wurde ich in Konstanz geboren.

Meine Kindheit verbrachte ich im Nachbarort Kaltbrunn. Nach der Schulzeit war mein Lebensmittelpunkt Konstanz, dort verbrachte ich mit Familie einen großen Teil meines Lebens.

Seit 2007 lebe ich mit meiner Familie in Dettingen.

Schnell habe ich mich hier eingelebt und fühle mich pudelwohl.

Bis zu meiner Zurruhesetzung im Mai des vergangenen Jahres war ich 48,5 Jahr bei der Deutschen Bahn, zuletzt in der Funktion als Führungskraft für Zugbegleiter im Fernverkehr und Auszubildende am Standort Basel.

Das Gespräch mit den Menschen ist das was mir hier auf dem Dorf gefällt. Familie und Freunde beschreiben mich als kontaktfreudig, hilfsbereit und gesellig.

Ich war Mitglied bei der Initiative „Altes Schulhaus“, engagiere mich für den fairen Handel und bin daher gerne ehrenamtlich im Weltladen Dettingen tätig.

Das Soziale ist das was mir am Herzen liegt. Miteinander reden statt gegeneinander.

Bei der Stiftung Bahn-Sozialwerk bin ich seit 30 Jahren für den kulturellen und sozialen Bereich verantwortlich und freue mich immer wieder, wenn ich ältere ehemalige Kollegen und deren Angehörige zu Ausflügen oder Seniorennachmittagen zusammen bringe.

Zurück